Frank Kleinert

Gasgeräteservice

Wie sicher ist Gas als Energieträger?


  • Gas ist bei einem sorgfältigen Umgang mit den Aufbewahrungsbehältern genauso sicher wie Öl! Es hat nur zwei Nachteile, man sieht und riecht es im Normalzustand nicht. Deshalb wird das hier verwendete Erdgas mit einem Geruchsstoff angereichert.
  • Der Vorteil des Erdgases gegenüber dem Öl ist, das es nicht mehr weiter verarbeitet werden muss, so wie es aus der Erde kommt, ist es zum Heizen geeignet.
  • So wie ein Flugzeug zu den sichersten Verkehrsmitteln gehört, ist Gas einer der heute sichersten Energieträger.

 

Wie kann ich mich von der Sicherheit meiner Gasanlage überzeugen?

  • Gehen sie die 10 Punkte der Sicherheitsliste durch dann haben sie schon sehr viel für Ihre Sicherheit getan.

 
Der Gas-Sicherheitscheck

Wir empfehlen die Überprüfung der Hausgasleitung

Erfüllen Sie Ihre Verpflichtung zur Anlagenüberprüfung


Gasleitungen sind aus hochwertigem Material hergestellt, das eine lange Lebensdauer gewährleistet. Altersschäden, Undichtigkeiten oder Rost können dennoch nicht ganz vermieden werden, insbesondere dann, wenn Gasleitungen durch Decken und Wände führen oder aber in feuchten und unbelüfteten Räumen verlegt sind. Zweckentfremdet als Aufhängung für Kleidung und Fahrräder wird die Gasleitung über Gebühr belastet. Auch etwaige unzulässige Eingriffe durch Mieter oder Außenstehende fallen oft über lange Zeit nicht auf.

In Ergänzung zur jährlichen Hausschau, die der Betreiber einer Gasanlage regelmäßig selbst durchführen sollte, analysiert und kontrolliert der Fachmann Ihres Innungsfachbetriebes im Rahmen des Sicherheitschecks sämtliche Leitungsverläufe Ihrer Gasanlage einschließlich aller Gerätezuleitungen im Gebäude. Anschließend wird mittels modernster Leckmengen-Meßtechnik eine Dichtheitsprüfung vorgenommen. Nur so können auch unzugängliche Leitungsabschnitte zuverlässig überprüft werden.

Erdgas ist völlig ungiftig. Und wenn Sie mit Ihren Gasgeräten und Gasanlagen richtig umgehen, können Sie auf ein Höchstmaß an Sicherheit vertrauen. Sie selbst können mit einer "jährlichen Hausschau" und einem Wartungsvertrag für Gasgeräte und Gasleitungen maßgeblich dazu beitragen. Dazu gehört auch, daß Sie die Gasinnenleitungen von einem Sanitär-, Heizungs-, Klima-Innungsfachbetrieb überprüfen lassen.
Denn selbst sicherste Technik bedarf regelmäßiger Kontrolle.

Die Sicherheitsprüfung des SHK-Handwerks

Wir beraten Sie gern!

 

Ihre Vorteile
 

  • Höhere Sicherheit für Familie und Mieter
  • Früherkennung von Schäden
  • Vermeidung hoher Reparatur- und Folgekosten
  • Erhöhung der Betriebssicherheit
  • Technische Expertise
  • Schnelle Hilfe im Notfall durch Kenntnis aller Anlagenbestandteile
  • Anerkannter Nachweis im Rahmen der Prüfpflicht


Juristische Entlastung

Das Prüfprotokoll beschreibt detailliert Art, Umfang und Zeitpunkt der durchgeführten Überprüfung.
Die aktuellen Meßwerte sowie eine abschließende Beurteilung geben Auskunft über den Gesamtzustand der Anlage. Mögliche Mängel werden dokumentiert. Anlagen ohne Beanstandung erhalten das Prüfsiegel, das sie als geprüft und sicher kennzeichnet. Diese Dokumentation ist unerläßlich, um im Schadensfall nachzuweisen, daß Sie Ihren Betreiberpflichten nachgekommen sind.

Ein Prüfsiegel kennzeichnet Ihre Anlage als sicher und geprüft.


Vielfach unbekannt

Im Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht, aber auch durch den Abschluß eines Gasliefervertrages,sowie in den technischen Regeln verankert, ist der Gebäudeeigentümer zur regelmäßigen und sachkundigen Überprüfung seiner Hausgasleitung und der angeslossenen Gasgeräte verpflichtet.

Vermietern obliegen darüber hinaus Prüfungs- und Instandhaltungspflichten.
 

Notwendige Maßnahmen


Verantwortlich



Hauseigentümer

Installations-
unternehmen

Gasversorgungs-unternehmen

Hausanschluß bis zur Hauptabsperreinrichtung



X

Hausschau [1]
(mindestens jährlich)

X



Technische Prüfung der
Erdverlegte Leitungen [2]
(mindestens alle 4 Jahre)



X


Technische Prüfung der Hausgasleitung [3]
(spätestens alle 12 Jahre)


 
X


 

  1. Checkliste für die Hausschau, erhältlich hier.
  2. Erdverlegte Leitungen hinter der Hauptabsperreinrichtung
  3. Hausgasleitungen = Gasinnenleitungen

Unerläßlich: Die Dokumentation


E-Mail: info@kleinert-gas.de

Tel.:030 8935017

Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!